Prof. Dr. med. Gerd Horneff

%post_title%

Direktor des Zentrums für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie, Asklepios Kinderklinik, Sankt Augustin

Juvenile Idiopathische Arthritis (JIA)

Disclosures

Mitgliedschaften

Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendrheumatologie

Präsident der Initiative für das rheumakranke Kind

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

2014 Berufung zum außerplanmäßigen Professor für Kinder- und Jugendmedizin der Universität zu Köln

2009 – 2013 Vorsitzender der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie

2008 Anerkennung der Zusatzbezeichnung „Kinderendokrinologie und – diabetologie“

2007 – 2011 Vorsitzender des Kooperativen Rheumazentrum Aachen-Köln-Bonn

2006 Anerkennung der Zusatzbezeichnung „Kinderrheumatologie“

seit 2005 Direktor des Zentrums für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie, Asklepios Kinderklinik St. Augustin, Chefarzt der Abteilung für Allgemeine Kinder- und Jugendmedizin

2005 Berufung in den Prüfungsausschuss der Ärztekammer Nordrhein für das Gebiet Kinderrheumatologie

2004 Berufung zum außerplanmäßigen Professor für Kinder- und Jugendmedizin der Universität Halle-Wittenberg

2003 – 2005 Komm. Direktor der Kinderklinik der Universität Halle-Wittenberg

1998 – 2003 Leitender Oberarzt der Kinderklinik der Universität Halle-Wittenberg und ab 2001 Stellvertreter des Klinikdirektors

1997 Anerkennung der Zusatzbezeichnung „Allergologie“

1997 Habilitation über Immunmodulatorische Therapie rheumatischer Erkrankungen, Venia legendi für das Fach Kinder- und Jugendmedizin

1996 – 1998 Oberarzt an der Kinderklinik der Universität Düsseldorf

1996 Anerkennung zum „Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin“

1991 – 1996 Assistenzarzt an der Kinderklinik der Universität Düsseldorf

1989 – 1990 Ausbildungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft

1989 – 1990 Research Fellowship in der Medizinischen Klinik III, Universität Erlangen

1998 Promotion über experimentelle Ischaemie am Kaninchenherzen

1988 Assistenzarzt am Kinderkrankenhaus der Stadt Köln

1987 Ärztliche Approbation

1984 – 1987 Stipendiat der Maria-und-Karl-Pesch-Stiftung, Köln

1981 – 1987 Studium der Medizin an der Universität Köln