PD Dr. med. Stefan Kleinert

%post_title%

Internist / Rheumatologie, Praxisgemeinschaft Rheumatologie – Nephrologie, Rheumatologische Schwerpunktpraxis Erlangen

Komorbiditäten

Disclosures

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh)

Berufsverband der Deutschen Rheumatologen (BDRh)

Arbeitskreis Ausbildung Fachassistenz Rheumatologie

Gesellschaft für Arterielle Gefäßsteifigkeit (DeGAG)

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

2017 Lehrbefugnis Innere Medizin, Habilitationstheme „Optimierung der Langzeit-Prognose bei Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen“

seit 07/2012 Rheumatologische Schwerpunktpraxis Erlangen

2012 Einleitung des Habilitationsverfahrens zum Thema „Optimierung der Langzeit-Prognose bei Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen“

2008 – 2012 Oberarzt der Medizinischen Klinik II der Universitätsklinik Würzburg Stellvertretender Leiter des Rheumazentrums Würzburg

2007 Fachgebietsanerkennung Rheumatologie

2006 Facharztanerkennung Innere Medizin

2005 – 2012 Leiter der Studienambulanz Rheumatologie der Universitätsklinik Würzburg

2004 – 2012 Verantwortlicher für den rheumatologischen Ultraschall der Universitätsklinik Würzburg

2006 – 2007 Ausbildung Internistische Rheumatologie, Universitätsklinik Würzburg

2001 Dissertation: Atypische Regulation des CD 23 Rezeptors in Zellen der chronischen lymphatischen Leukämie vom B-Zelltyp – Analyse des CD 23 Promotors

1999 – 2006 Ausbildung Innere Medizin, Universitätsklinik Würzburg

12/2000 Approbation

1992 – 1999 Studium der Humanmedizin an den Universitäten Regensburg und Würzburg, Auslandsaufenthalte in Kanada und Wales